Feliciano

Name Feliciano
Rasse Mischling
Geschlecht m
Alter ca. 1,5 Jahre
Größe 57 cm
Bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt
Aufenthaltsort Rumänien (HAR)
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Feliciano wurde von HAR vom Tierarzt übernommen. Jemand hat ihn dort vorbei gebracht und ist, unter dem Vorwand Geld vom Auto zu holen, dann wieder verschwunden und nicht wieder gekommen. Der kleine Kerl war anämisch und hatte eine große Wunde auf der rechten Backe, wahrscheinlich wurde er von etwas getroffen oder gebissen. Der Tierarzt hat außerdem festgestellt, daß er gebrochene Zähne hatte. Die wurden gleich operiert bzw. herausgenommen!

Anscheinend wurde der Kleine doch schwerer verletzt als angenommen, oder er konnte zunächst das Trauma der Attacke (Biss, Schlag) nicht verkraften, da er zu sensibel ist. Zu Beginn weinte er, während er schlief und er pieselte währenddessen. Er suchte sich nicht wie andere Welpen einen Platz, um sich dort zu erleichtern, wenn er mußte ließ er einfach laufen, egal wo. Aber seit der Kastration ist er stubenrein und bleibt auch einige Stunden alleine.  Er liebt es, im Wasser zu Spielen, mit den anderen Hunden und den Welpen und zeigt dann selbst noch das Verhalten eines Welpens, hat wahrscheinlich viel nachzuholen.

Aufgrund des Traumas, das er erlitten hat als er erst 2 Monate alt war, kann er nicht gut sehen und hat manchmal Probleme, die Menschen zu erkennen. Ein anderes Problem ist, dass sein rechter Vorderlauf größer ist als der linke. Der Tierarzt sagte, wahrscheinlich durch schlechte Gene die er von seinen Eltern geerbt hat. Deshalb hat er einen lustigen Gang, wie ein alter Hund und er läuft mit beiden Hinterbeinen gleichzeitig. 

Feliciano ist ein sehr hübscher Hund und auch katzenverträglich! Für diesen bezaubernden jungen Mann suchen wir ein ganz besonderes Zuhause bei Menschen, denen das alles nichts ausmacht, wo es ruhig ist und er mit anderen Hunden spielen kann.