Valerie

Genau wie ihre Mutter Ramona musste die süsse Valerie im letzten Monat über die RBB gehen. Sie wurde auf einmal krank und verstarb nach zwei Tagen. Die Obduktion ergab ein geplatztes Lungenemphysem. Sie hatte vorher keine Beschwerden und machte einen gesunden und guten Eindruck. Valerie war ein sehr liebes Kätzchen und hatte sicherlich bisher noch kein so schönes Leben kennenlernen dürfen. Nun sollte es ihr besser gehen, aber das Schicksal oder wer auch immer hat etwas anderes vorgesehen mit dem „Porzellankätzchen. Ich habe sie immer so genannt, weil sie an die Porzellanfiguren von früher erinnerte.

 

Name Valerie
Rasse EKH evtl. Kartäusermix
Geschlecht w
Alter ca. 8 Monate
Größe
Bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt
Aufenthaltsort PS Hattingen
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Valerie hat mit ihrer Mutter und ihren vier kleinen Geschwistern bei einer Familie gelebt, die die Katzen nicht kastrieren liessen, so dass sie ständig Babys bekamen. Plötzlich war den Leuten das aber zu viel und die Katzen wurden von heute auf morgen abgegeben. Sie sind nun bei mir in Hattingen, Valeries Mutter und auch zwei ihrer Geschwister haben schon ein Zuhause gefunden und ziehen bald aus.
Valerie ist eine äußerst ruhige, liebe und sanftmütige Katze. Sie spielt auch die große Schwester für die Kleinen und kümmert sich ganz rührend. Valerie erinnert mich an die Porzellankatzen, die man früher hatte. Man muss sie einfach gerne haben.
Ich glaube, sie sollte in einen ruhigen Haushalt und in Wohnungshaltung, wobei in der ehemaligen Familie etliche Kinder waren, so dass sie also Trubel gewohnt ist.