Brigitte

Name Brigitte
Rasse EKH
Geschlecht w
Alter ca. 8 Monate
Größe
Bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt, negativ auf FIV und Leukose getestet
Aufenthaltsort PS Hattingen
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Brigitte wurde in Rumänien als Kitten auf der Straße gefunden und von einer Tierschützerin zuhause aufgepäppelt, da im Island of Hope kein Platz mehr war. Sie ist nun in der Pflegestelle in Hattingen, eine ruhige Katze, anpassungsfähig und verträglich, nicht sehr verspielt und sucht auch nicht die Nähe der Artgenossen, scheint eher eine Einzelgängerin zu sein. Sie ist mit Wohnungshaltung zufrieden.

Brigitte jetzt Lola war in den ersten Tagen nach der Ankunft im neuen Zuhause etwas kränklich. Aber nun geht es ihr wieder gut.

Hallo Frau Kraney,

Lola geht es nun wieder gut. Wir waren heute nochmal zur Kontrolle und die Augen sind wieder in Ordnung.
Das Fieber war schon nach 2 Tagen runter und nun ist sie auch richtig munter und neugierig.

Am liebsten liegt sie oben auf den Regalen, da hat sie alles im Blick. Oder sie spielt apportieren. Und kuscheln tut sie auch ausgiebig.

 

Juni 2019

Hallo liebe Frau Kraney,

wir wollten mal von uns hören lassen.

Lola ist wunderbar verschmust und anhänglich. Die ganze Wohnung und alles darin gehört nun ihr und wir zwei Menschen dürfen an ihren Reichtum teilhaben. Sie ist zu einer kleinen Prinzessin geworden und macht uns viel Freude.

Wir haben auch schon ein paar Versuche mit Geschirr und Leine im Hof gemacht. Lola ist sehr neugierig, aber bitte nur auf dem Arm. Sobald wir sie absetzen wollen versucht sie wieder rauf zu kommen. Aber sie ist gerne draußen mit etwas Wind um die Nase und Sonne im Fell. Leider gibt es davon noch keine Fotos. Mit unserer Prinzessin auf dem Arm haben wir alle Hände voll zu tun.

Am liebsten schläft sie mit in unserem Bett oder in der Schublade mit meinen Schals.
Und sie hat angefangen zu „reden“. Zur Begrüßung werden wir nun angemaunzt. Hin und wieder wird gekeckert. Und ihr miauen wird auch immer besser. Da gab es anfangs nur ein ganz kleines Maunzen und den Ansatz eines Miau.
Und morgens werden wir munter geweckt und es wird erzählt. Und wenn ich telefoniere will Lola oft mitreden. Das gab schon die ein oder andere lustige Reaktion am anderen Ende der Leitung.

Wir sind sehr glücklich und danke für die Möglichkeit Lola ein zu Hause geben zu dürfen.

Ganz liebe Grüße aus Bonn