Blanco und Miko

Name Blanco und Miko
Rasse EKH
Geschlecht m
Alter 1 und 2 Jahre
Größe
Bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt, negativ auf FIV und Leukose getestet
Aufenthaltsort PS Obersprockhövel
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Blanco und Miko wurden von unserem Freund Javier an der Costa Blanca aus der Wohnung eines Mannes mit Diogenes-Syndrom (psychische Störung – Vermüllungssyndrom) gerettet. Der Mann ist eines natürlichen Todes gestorben und Javier musste dort in die Wohnung, da der Mann keine Angehörigen hatte. Er fand die Katzen in einem Kennel eingesperrt vor. Er nahm sie natürlich mit zu sich und sie haben sich inzwischen gut erholt.
Blanco sieht nicht nur wunderschön aus mit seinen zweifarbigen Augen, er ist auch ein ausgesprochen zutraulicher Kater, er folgt einem auf Schritt und Tritt und ist eher wie ein Hund.
Miko dagegen ist schüchtern und orientiert sich sehr an seinem Freund, deshalb sollen die Beiden gerne zusammen bleiben.