Sommerfest 2018

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte,

 

hiermit möchten wir Euch/Sie zu unserem Hoffnungsstern für Pfötchen – Treffen am 01.Juli 2018 ab 13 Uhr einladen.

 

Geplant ist ein schöner gemeinsamer Nachmittag mit unseren ehemaligen Schützlingen und ihren Familien, Freunden und allen Interessierten an unserer Arbeit.

Auch unsere Tierschutzfreunde aus Rumänien und Sarajewo sowie unser Freund Javier von der Costa Blanca werden, wenn sie es zeitlich hinbekommen, dabei sein.

 

Zur Stärkung gibt es frische Waffeln, Herzhaftes vom Grill, sowie Kaffee und kalte Getränke.

 

Wir werden auch wieder eine Tombola bzw. ein Glücksrad mit allerlei schönen Gewinnen veranstalten und die Artikel aus unserem Shop vorstellen. Ausserdem bieten wir „Kinderschminken“ an sowie eine Fotosession mit den vierbeinigen Lieblingen.

 

Die Adresse lautet:

Hundeschule Rahl

Mittelgönrather Str. 21a
42655 Solingen

 

Es ist ein großes eingezäuntes und gesichertes Gelände, wo die Vierbeiner viel Platz zum Toben haben.

Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

 

Damit wir ein wenig planen können wäre es schön, wenn Ihr/Sie uns bis 15.05.2018 die Teilnahme bestätigt.

Bitte an mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com oder per WhatsApp bzw. SMS an 0173 2808377.

 

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

Herzliche Grüße

Das Team vom

Hoffnungsstern für Pfötchen e. V.

Jahreshauptversammlung Januar 2018

Am 27.01.2018 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Es war ein interessanter und entspannter Abend und wir haben einige Dinge besprechen können. Wir können auf ein erfolgreiches und interessantes Jahr 2017 zurückblicken und haben auch einige aktive und passive Mitglieder gewinnen können. Für 2018 wünschen wir uns eine ebenso schöne und harmonische Zusammenarbeit und freuen uns natürlich über Unterstützung jeglicher Art, so dass wir auch weiterhin vielen Vierbeinern zu einem besseren Leben verhelfen können.

Im Juni oder Juli ist wieder ein Sommerfest geplant und im März fliegen Katja, Joana und Margit zu HAR nach Rumänien, um sich vor Ort ein Bild zu machen.

Weiterhin arbeiten wir daran, die Homepage zu verbessern und unseren Bekanntheitsgrad zu vergrößern. Ein neuer Flyer ist in Planung und dank einer neuen Druckerei können wir nun auch noch mehr und günstigere Produkte anfertigen lassen.

Margit Kraney bekam vom gesamten Team einen Blumenstrauss und eine liebevolle Karte als Dank für die Gründung des Vereins und die bisherige Arbeit überreicht.

Bericht über das Jahr 2017

Das Jahr 2017 können wir als erfolgreich für unseren Verein Hoffnungsstern für Pfötchen e. V. bezeichnen. Wir konnten 55 Hunden und 72 Katzen zu einem neuen Zuhause verhelfen  und wenn ich die neuen Familien bitte, ein wenig Werbung für uns zu machen höre ich des Öfteren, dass ihre neuen Vierbeiner für sich schon  eine prima Werbung sind für uns, da sie einfach toll sind. Das ist ein wunderbares Lob und sehr erfreulich. 

Auch haben wir einige aktive und passive Mitglieder sowie auch neue Pflegestellen hinzugewonnen. 

Die Homepage konnte dank Christian verschönert werden, wir arbeiten weiterhin kontinuierlich daran. 

Im Mai fand unser Frühlingsfest auf dem Gelände der Hundeschule Rahl in Solingen statt. Es waren sehr nette Stunden mit glücklichen Hunden und ebensolchen Haltern und wir konnten auch einiges an Einnahmen verzeichnen. 
bericht8.jpg

Mit dem Erlös und auch aufgrund zahlreicher Spenden konnten wir die Kniescheiben-OP von Hündin Penny ehemals Bona aus Asoka komplett finanzieren (700 Euro).
bericht.jpg
Auch bei der Kniescheiben-OP von Rudi ehmals Mico aus Asoka konnten wir uns zu einem großen Teil an den OP-Kosten beteiligen (400 Euro). 
rudi.png

Die erste Hüft-OP von Rocky konnte u. a. auch durch zahlreiche Spenden von uns komplett finanziert werden (600 Euro). Die zweite Hüft-OP wurde durch die ehemalige Pflegestelle in Sarajewo bezahlt, eine wirklich phantastische Hilfe, ein ganz großes Lob nach Sarajewo! 

bericht14.jpg
Ein weiteres Notfellchen hat unser Freund, der Tierschützer Javier von der Costa Blanca, mal wieder gerettet. Es handelte sich um die liebe Hündin Jara, die er in den Bergen gefunden hatte. Es stellte sich heraus, dass sie am rechten Auge an einem Glaukom leidet. Sie wurde operiert, letztendlich musste das Auge aber doch komplett entfernt werden. Die OP-Kosten (1000 Euro) haben wir u. a. auch  dank zahlreicher Spenden komplett übernehmen können. Jara kommt gut mit dem fehlenden Auge zurecht und hatte sogar das Glück, schnell liebe Menschen zu finden, die bereit waren, ihr ein schönes Zuhause zu schenken, sobald sie reisefertig sei.
jara1.jpg

Im August kam Javier nach Deutschland. Er brachte seinen Schützling Jara jetzt Clara mit und diese wurde gleich am Flughafen abgeholt, um anschließend in ihr neues Zuhause zu fahren.

bericht14.jpeg
bericht15.jpeg
Wir besuchten zusammen mit Javier einige seiner ehemaligen Schützlinge, es waren sehr schöne herzliche Stunden, die Hunde und ihre Familien waren begeistert und Javier ging das Herz auf, da er alle seine Lieblinge wiedersehen durfte  und  nun sicher sein kann, dass es ihnen gutgeht. Dank Katjas Spanischkenntnissen gab es auch keine Probleme bei der Verständigung.  Alexandra war extra aus Daun angereist, damit Javier auch seinen ehemaligen Pflegehund, den Dackel Otto, wiedersehen konnte.
Javi Otto.jpg

 

bericht5.jpg
bericht6.jpg
bericht7.jpg
Javi Madri.jpg
Javi Lucy.jpg
Dank Katjas Kontakt zu Finnland konnten wir in diesem Jahr sogar einem sogenannten Anlagehund – Pitbullmix – zu einem neuen Zuhause verhelfen.
Chacal, den Javier an der Costa Blanca im miserablen Zustand gefunden und aufgepäppelt hat, durfte im September in eine wunderbare Familie nach Finnland reisen.
bericht9.jpg
bericht12.jpg

Im Dezember hatten wir die Möglichkeit, an mehreren Tagen auf dem Weihnachtsmarkt in Essen-Steele unseren Verein präsentieren zu dürfen. Auch diese Aktion können wir als erfolgreich bezeichnen.
bericht1.jpg


Ein wenig stolz sind wir, dank der Hilfe von Jay Bury, unseren ersten Kalender präsentieren zu können, der schon viel Anklang gefunden hat.
bericht2.jpg

 


Alle hier genannten Aktionen sind auf unserer Homepage www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com zu sehen, dazu gibt es viele Fotos.

Derzeit haben wir nur noch ein echtes Nofellchen, die Omi Basha aus Rumänien, eine alte liebe Hündin, die in ihrer Pflegestelle in Hattingen noch auf ein eigenes Zuhause hofft. Für die grauen Schnäuzchen ist es natürlich nicht so einfach, aber immerhin hat sie es aus Rumänien bis hierher schon geschafft und obwohl sie viele Jahre auf der Straße gelebt hat ist sie überhaupt nicht ängstlich und kommt absolut gut zurecht bzw. es scheint ihr hier auch sehr  gut zu gefallen.
bericht10.jpg


Wir freuen uns nun auf die Aufgaben in 2018 und sind für Hilfe und Unterstützung in jeglicher Form nach wie vor sehr dankbar. 

 

Weihnachtsmarkt Essen-Steele und wir sind dabei

25.11.2017

Insgesamt denke ich, dass es ein schöner Erfolg war, auch wenn sich nicht Menschentrauben vor unserem Stand angesammelt haben. Schön auch deshalb, weil unser Team stetig wächst und wir ein echtes Team sind. Alle haben viel zu tun und leiden unter Zeitmangel, aber wenn es darauf ankommt sind sie da und das macht richtig Spass. Nach wie vor suchen wir natürlich Verstärkung, also gerne mal bei uns reinschnuppern.

Die Einnahmen – ich bin mal gespannt was dabei letztendlich herauskommen wird – werden wir Micos Halterin zukommen lassen, die bisher eingegangenen Spenden habe ich schon an sie überwiesen, danke allen Spendern!

 

 

 

Tierschutz auf dem Steeler-Weihnachtsmarkt

Winterwarme Pfötchen-Pullis, Schmuckkreationen für Hunde- und Katzenfans und jede Menge Informationen rund um den Tierschutz gibt es am 22., 25. und 26. November 2017 am Stand des Hoffnungsstern für Pfötchen e.V. auf dem 41. Steeler Weihnachtsmarkt.

Zwischen Glühwein- und Printenduft erklären wir allen interessierten Tierfreunden, welche Möglichkeiten es gibt, in Not geratenen Hunden und Katzen zu helfen. Patenschaft und Pflegestellen sind nur zwei der vielen Optionen, über die wir gerne aufklären.

Ein weiteres Highlight für unsere Besucher: unser druckfrischer Tiermotiv-Kalender 2018!

Kalender

Unser erster eigener Kalender 😊.
Die Bilder wurden aus unserem Areal von vermittelten Happy Ends herausgesucht, also alle mitten aus dem Leben und Zeugen, wofür wir das alles machen.
Mehr Happy End Fotos auch in unserer Galerie

 

 

 

 

 

Weihnachtsbasar

Wir sind dieses Jahr mit einem Stand auf dem Steeler Weihnachtsmarkt vetreten. Ihr könnt uns am Mittwoch, 22.11., Samstag 25.11. und Sonntag Abend (ab 18.00 Uhr), 26.11. besuchen und schöne Dinge für einen guten Zweck erwerben. Es gibt Schmuck, leckere Liköre, Marmeladen, Haustierartikel und anderes….lasst Euch überraschen! Das Team freut sich auf jeden Besucher.

Hier schon einmal eine kleine Auswahl der schönen Dinge und Köstlichkeiten, die wir anzubieten haben wie z. B. selbstgemachte Marmelade und Likör

Unterstützung für unseren Verein

Hier noch eine schnelle und einfache Art, unseren Verein zu unterstützen.
Die Pflegestellen, die unseren Schützlingen aus dem Ausland ein vorübergehendes Zuhause bieten, brauchen immer wieder Unterstützung mit Futterspenden.
Die Fellnasen sagen DANKE

Amazon.de Universal-Liste für Katja Waczinski.
amazon.de
https://www.amazon.de/registry/wishlist/2PS8KPZYUJW82/ref=cm_sw_r_other_an_wl_o_zb67zbQQEBPBQ

Besuch von Javier

Für eine Woche war der Polizist Javier von der Costa Blanca in Deutschland zu Besuch. Er rettet ständig Vierbeiner aus oft sehr schlimmen Verhältnissen, zumal er in Alicante in den ziemlich heruntergekommenen Stadtteilen arbeitet und dementsprechend viel Elend sieht. Meinen Dieter hat er zum Beispiel davor bewahrt, von seinem Besitzer erhängt zu werden. Wir konnten einige Treffen mit Javiers ehemaligen Schützlingen organisieren – Otto, Lucky jetzt Sancho, Gata, Irmi jetzt Lucy, Madri und Jara, die er mitgebracht und sich kurz vor seiner Abreise nochmal von ihr verabschiedet hat. Es waren sehr schöne und emotionale Erlebnisse und Javier war überglücklich, dass es den Vierbeinern so gutgeht. Er hofft, bald noch einmal kommen zu können, um noch einige Hunde und Katzen zu besuchen. Wir würden uns ebenfalls über ein baldiges Wiedersehen sehr freuen!

Maifest 2017

Bei herrlichem Wetter haben wir einen schönen, entspannten und ereignisreichen Tag verlebt mit vielen netten 4- und 2-Beinern. Die Hunde hatten ihren Spass, denn sie konnten auf dem schönen Platz in Solingen toben bis zum Umfallen. Wir haben gute und interessante Gespräche führen können und vielleicht, so hoffen wir, noch den Einen oder Anderen für unsere Arbeit und unseren Verein begeistern können.
Insgesamt war unser Treffen in jeder Beziehung ein Erfolg.  

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte,

hiermit möchten wir Euch/Sie zu unserem Hoffnungsstern für Pfötchen – Treffen am 21. Mai 2017 ab 13 Uhr einladen.

Geplant ist ein schöner gemeinsamen Tag mit unseren ehemaligen Schützlingen und ihren Familien, Freunden und allen Interessierten an unserer Arbeit. Zur Stärkung gibt es frische Waffeln sowie Kaffee und kalte Getränke.

Wir werden auch wieder eine Tombola bzw. Glücksrad mit allerlei schönen Gewinnen veranstalten und die Artikel aus unserem Shop vorstellen können.

Die Adresse lautet:

Hundeschule Rahl,

Mittelgönrather Str. 21a

42655 Solingen

Es ist ein großes, eingezäuntes und gesichertes Gelände, wo die Vierbeiner

viel Platz zum Toben haben.

Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Damit wir ein wenig planen können, wäre es schön, wenn Ihr/Sie uns bis Ende des Monats

die Teilnahme bestätigt.

Bitte an:

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

oder per

WhatsApp bzw. SMS an 0173 2808377.

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

Jahreshauptversammlung 2017

                                               Am 28.01.2017 fand die 2. Jahreshauptversammlung vom Hoffnungsstern für Pfötchen e. V. statt. Ein sehr netter Abend mit guten Gesprächen und einigen Zukunftsplänen.
Ich bin sehr froh über unser Team, denn es gab bisher nie Querelen oder Probleme, im Gegenteil, wir haben uns in so vielen Situationen spontan und ohne große Diskussionen gegenseitig geholfen und unterstützt, ein echtes Team eben. Ich wünsche mir, dass es so bleibt und noch einige Mitglieder und aktive Helfer zu uns kommen werden.

1 2