Carlas Sohn

Carlas 4 Kinder leiden leider an Ataxie. Dies kann vorkommen, wenn die Mutter eine Krankheit durchgestanden hat und über die Muttermilch werden die Babys infiziert. Den kleinen, noch namenlosen Kater hatte es besonders schwer getroffen, er konnte sich überhaupt nicht auf den Beinen halten und wäre auf Dauer auch nicht lebensfähig gewesen. Seinen Geschwistern geht es gut, sie werden zwar immer ein wenig behindert sein, dürfen nur in Wohnungshaltung vermittelt werden, aber sie fressen schon selbständig und sind guter Dinge.

Bonny

Machs gut liebe Bonny
ich habe in diesen Tagen die traurige Nachricht erhalten, dass nun auch die kleine Dackelmixhündin Bonny über die RBB gegangen ist.
Dazu eine etwas längere Geschichte – vor vielen Jahren kam sie aus Spanien zu mir und war schwanger, was man anscheinend nicht gemerkt hatte. Sie bekam 8!! Welpen, einer niedlicher als der andere. Sie war eine rührende Mama, unbeschreiblich und überhaupt eine absolut liebe Seele. Als die Welpen dann aus dem Haus waren meldete sich Eva Fairchild und hatte Interesse an ihr – allerdings kam sie aus der Schweiz. Wir haben uns in München getroffen. Ich habe zu der Zeit noch nicht so viele Tiere vermittelt und die Trennung ist mir unglaublich schwer gefallen. Ich wäre am liebsten in die Schweiz gefahren und hätte sie zurückgeholt, so fehlte sie mir. Aber es kamen dann auch positive Meldungen und Fotos und irgendwann war es auch ok. Bonny war aber für mich auch etwas ganz besonderes. Es ist nun schon so lange her, aber ich erinnere mich noch so gut an sie und auch an den Tag der Trennung.
Eva hat mir folgendes geschrieben:
Hallo Margit! Ich hatte heute einen sehr traurigen Tag.Heute Morgen habe ich Bonny einschläfern müssen. Sie hat seit 2 Monaten mit Atemnot gekämpft. Nach mehreren Notfallbesuchen beim Tierartzt und starken Medis, war es nun an der Zeit sie gehen zu lassen. Bonnys Verlust trift mich tief und ich werde sie sehr vermissen. Wir haben ihr die letzten Monate so konfortabel wie möglich gemacht und sie hat ihr Leben in vollen Zügen genossen. Ich danke dir, dass du mir das Privileg ermöglicht hast, mein Leben mit einer so wundervollen und positiven Seele zu teilen. Mit lieben Grüssen Eva

Pollyana

Name Pollyana
Rasse Mischling
Geschlecht w
Alter ca. 5 Monate
Größe z.zt. 30 cm, wächst aber noch
Bei Abgabe geimpft + gechipt
Aufenthaltsort HAR Rumänien
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

» Weiterlesen

Victor

Am 24.Dezember hat das letzte Himmelskind dieses Jahres seine Augen für immer geschlossen – Victor, der wunderschöne rote Kater, der seine Krankheit tapfer und mit Würde ertragen hat.

Er ist 15 Jahre alt geworden.

Name Victor
Rasse EKH
Geschlecht m
Alter geb. ca. 2002
Größe
Bei Abgabe sucht Pate ( keine Vermittlung
Aufenthaltsort Rumänien
Ansprechpartner christian.mueller@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

» Weiterlesen

Gasca

Name Gasca
Rasse Mischling
Geschlecht w
Alter geb. ca. 2004
Größe ca. 55 cm
Bei Abgabe sucht Pate ( keine Vermittlung )
Aufenthaltsort Rumänien
Ansprechpartner christian.mueller@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

» Weiterlesen

Kachyna

Update: Pearl hat inzwischen ein Zuhause gefunden

 

P

Name Pearl / Kachyna
Rasse EKH
Geschlecht w / m
Alter ca. 6 Monate
Größe
Bei Abgabe geimpft, gechipt
Aufenthaltsort PS Sprockhövel ab 21.10.2017
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

» Weiterlesen

Joshi ehemals Rambo

Trotz intensiver Pflege und viel Liebe hat Joshi es letztendlich nicht geschafft. Er hatte ein schönes, doch leider viel zu kurzes Leben  zusammen mit Rumänin Fila in Paderborn

Claudia hat ein Portrait von dem lieben Joshi anfertigen lassen. Ich finde, es ist sehr gut gelungen!

Lucy

Leider ist ein unfassbares Unglück passiert. Es kam zu einer Beisserei zwischen Hündin Medina und Lucy als sie alleine waren und Lucy wurde dabei so schwer verletzt, dass sie an den Folgen gestorben ist. Es machte immer den Anschein als würden die drei Hunde sich gut verstehen. Was zu dem Drama geführt hat kann man nicht nachvollziehen.

Name Lucy
Rasse Labrador(mix)
Geschlecht w
Alter ca. 1 Jahr
Größe 55 cm
Bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt
Aufenthaltsort PS Olfen 
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

oder christian.mueller@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0152/33761763

» Weiterlesen

Candy

Candy hatte leider einen Lebertumor und ist über die RBB gegangen.

 

Name Candy
Rasse Mischling
Geschlecht w
Alter ca. 3 Jahre alt
Größe 34 cm
Bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt
Aufenthaltsort Sarajewo
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

» Weiterlesen

Dali

Hallo Frau Kraney,

mit schmerzendem Herzen muss ich Ihnen mitteilen, dass Dali an FIP erkrankt ist und dass mein Engel am Sonntag in den Himmel gegangen ist..

Name Dali
Rasse EHK
Geschlecht m
Alter 1 Jahr
Größe
Bei Abgabe geimpft, kastriet und gechipt
Aufenthaltsort PS Hattingen
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

» Weiterlesen

Flocke

RIP Flocke

Der kleine Kater Flocke, Bruder von Hope, Mogli und Tayo sowie Sohn von Criska lebte in einer Familie in Bochum-Eppendorf und hatte inzwischen Freigang. Er ist in diesen Tagen tot aufgefunden worden, er wurde vergiftet

14125480_1369461453082223_8346892606511672438_o14202558_1369461376415564_7999001625086200321_nflockefamiieflockefamilie2

Miss Poppy

RIP Miss Poppy

Miss Poppy, ehemals aus Asoka, hatte eine schöne, aber viel zu kurze Zeit bei Stefanie und ihrem Mann. Leider muss sie heute erlöst werden, da sie an dem schrecklichen und unheilbaren FIP erkrankt ist.
Komm gut über die RBB und grüss all die Anderen

Name Miss Poppy
Rasse EHK
Geschlecht w
Alter ca 2,5 Jahre alt
Größe
Bei Abgabe geimpft, gechipt, negativ auf FIV und Leukose getestet
Aufenthaltsort PS Hattingen
Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

» Weiterlesen

Ortrud

Ortrud/Trude ist leider vorgestern über die RBB gegangen. Man vermutete zunächst, sie sei angefahren worden, aber die Tierärztin konnte keine dementsprechende Verletzung feststellen und meinte, die Ursache sei ein geplatztes Aneurysma. Ortrud/Trude kam ursprünglich von Gabi von der Costa Blanca und hat hier nach einigen Anläufen ein sehr schönes Zuhause in meiner Nachbarschaft bekommen, wo sie glücklich war. Sie war erst ca. ein Jahr alt, sehr lieb und das Leben mit Freigang in ländlicher Umgebung gefiel ihr sehr. Es ist so traurig, dass sie nicht länger hierbleiben durfte.

Ortrud ist ein neugieriges und an allem interessiertes Katzenkind von ca. 5 Monaten. Gleichzeitig ist sie verschmust und dankbar für jede Streicheleinheit. Da sie voller Energie und Lebensfreude steckt, braucht sie ein Zuhause in dem sie einen Spielpartner hat, der genauso gerne spielt und tobt wie sie und Menschen, die ihr genügend Freiraum bieten und Freude an aktiven Katzen haben. Ein Garten oder gesicherter Freigang wäre für Ortrud bestimmt ein Traum.

Wenn Sie Interesse an der kleinen Katzendame haben können Sie sie gerne in Essen besuchen.

 

Kontakt unter s.bouchbouk@t-online.de und 017630323376

ortrudortrud2ortrud3ortrud5ortrud7ortrudundkarlortrudundkarl2

Ortrud hat im neuen Zuhause in Hattingen einen Riiieesenkratzbaum

Viriato

Name:                                   Viriato

Rasse:                                  Mischling

Geschlecht:                           m

Alter:                                      ca. 9 Jahre

Größe:                                   ca. 50 cm

bei Abgabe:                           geimpft,  gechipt,

Derzeitiger Aufenthalt:           PS Asoka Costa Blanca

Ansprechpartner:                    fritzundco42@aol.com, Tel: 0173 2808377

 

VIRIATO, Rüde, mittelgross, ca. 9 Jahre alt, kommt aus Orihuela, man hat ihn alleine auf der Strasse gefunden und später erfahren, dass er einem Ziegenhirten gehört, der ihn nicht mehr haben will. Leider ist das hier so, sobald ein Hund krank wird und man evtl eine Operation zahlen müsste, schnell weg damit.

Die Geschwulst am Hals war ein Tumor, der so sehr gewachsen ist, dass sich  das ganze Fleisch nach außen drängte. Man hat ihn ganz einfach nicht angesehen, nicht beobachtet und wahrscheinlich hat man ihn auch nie mal gestreichelt oder angefasst, und das über lange Zeit, denn so ein Tumor wächst nicht in 2 Tagen. Die Volontärin, die ihn zum Tierarzt brachte musste unterwegs anhalten um sich zu übergeben, so sehr stank das Fleisch. Aber leider litt das arme Tier nicht nur wegen dem Tumor, er war auch total abgemagert. Seine Haut und sein Fell waren übelst zugerichtet und voller Parasiten, er musste erst einmal geschoren werden. Man hat auch entdeckt, dass das linke Auge quasi kaputt ist, das kommt wahrscheinlich von einer älteren Verletzung und man kann das nicht mehr heilen, so dass er auf diesem Auge nichts mehr sieht.

Der arme Kerl hat eine schlimme Operation hinter sich, der Tumor hatte  seine Wurzeln in der Schilddrüse und umfasste schon einen Teil des Kehlkopfes und es musste ein Teil davon entfernt werden. Es blieb fast keine Haut mehr übrig um alles wieder zuzunähen, so dass es ziemlich kritisch für ihn aussah. Seine Prognose ist vorbehalten und man kann noch nicht mit Sicherheit sagen, ob er überleben wird.

Er ist nun auf Pflegestelle und ist ganz einfach ein wahrer Schatz, der allen das Herz zerbricht.

.

Viriato 11-09-2016

https://www.youtube.com/watch?v=9yqenF4o91A&feature=youtu.be

Viriato en casa

https://youtu.be/_ZUaX-knvrQ

Viriato en acogida

https://youtu.be/PoCOo4Dcezo

 

img-20160925-wa0010img-20160925-wa0018img-20160925-wa0015img-20160925-wa0029

 

Trotz aller Bemühungen der spanischen Tierschützer hat Viriato es nicht geschafft.

 

1 2 3